Angebote zu "Japanischen" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Annayake Pflege Extrême Eye Contour Care 15 ml
Aktuell
111,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom renommierten Beauty-Label Annayake kommt für eine intensive Augen- und Gesichtspflege aus der Extrême-Produktreihe die Augencreme Eye Contour Care. Hierbei handelt es sich um ein hoch wirksames Anti-Aging-Produkt, das speziell für den besonders sensiblen und zugleich faltenanfälligen Bereich rund um die Augen entwickelt wurde. Die intensiv pflegende Creme Eye Contour Care ist für die tägliche Anwendung im gesamten Augenbereich konzipiert. Sie zieht sehr schnell ein, fettet nicht und hilft bei regelmäßiger Anwendung, die Faltenbildung rund um die Augen wirksam zu reduzieren. Hierfür greift Annayake auf neueste medizinische Erkenntnisse in Verbindung mit alten japanischen Traditionen zurück. Extrême-Hautpflege von AnnayakeDie Extrême-Serie für Haut- und Gesichtspflege zeichnet sich durch hohe Wirksamkeit bei zugleich sehr guter Verträglichkeit aus. So ist zum Beispiel die Eye Contour Care für alle Hauttypen geeignet. Sowohl empfindliche als auch trockene, normale und Mischhaut profitieren vom intensiven Anti-Aging-Effekt, den diese Creme bewirkt.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Traditionelle Medizin in Japan
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Grundlagen der japanischen Medizin stammen aus China, doch beobachten wir seit etwa dem 16. Jahrhundert einen immer deutlicheren Emanzipationsprozess. Teils im Zuge politisch-sozialen Umbruchs, teils durch die Begegnung mit der westlichen Medizin, teils auch infolge des schwierigen Zugangs zu bestimmten Heilmitteln entwickelte man Ansätze und Therapien, in denen Erfahrung und Beobachtung überlieferte Doktrinen ablösten. Spätestens seit der Frühen Neuzeit gebührt daher der "Traditionellen Japanischen Medizin" (TJM) ein eigenständiger Platz neben der "Traditionellen Chinesischen Medizin" (TCM).Das Buch zeigt, dass das, was wir heute traditionelle japanische Medizin nennen, sich nicht in der Reproduktion übernommener Konzepte erschöpfte. Im Laufe der Jahrhunderte formierte sich in Japan eine Heilkunst, die indigene Konzepte unter Nutzung fremder Impulse zu einer dynamischen Disziplin verschmolz. Die Darstellung endet mit dem erneuten Aufbruch nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, in dem die Grundzüge der gegenwärtigen Lage deutlich werden.Zum Bild auf dem Cover: Darstellung des Hippokrates, Sukuna-hikona und Onamuchi (Japan), Shennong (China) als "Die vier Ahnherren des Wegs der Medizin" in den "Teegeschichten über liebevolle Erziehung" (Kuwata Ryusai: Aiiku satan. 1853)

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Shiseido Gesichtspflege Softener & Balancing Lo...
Topseller
64,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die edle Marke Shiseido wurde bereits 1872 vom jungen, japanischen Arinobu Fukuhara gegründet, der damit seinem Ehrgeiz nach wirksamerer Medizin und effektiverer Schönheits- und Gesichtspflege Ausdruck verlieh. Der ambitionierte Apotheker vereinte behutsam westliche Entwicklungen mit östlichen Philosophien und Traditionen, was zur Kreation innovativer Produkte führte Die Kombination der beiden, nicht nur geographisch weit entfernten Denkweisen und Errungenschaften stellt auch heute noch ein gewichtiges Element im Erfolg des Kosmetikherstellers dar.Neben betörenden Düften und dekorativem Make-up widmet sich das Traditionshaus Shiseido besonders der exklusiven Gesichtspflege. Eine der beliebten Pflegelinien des erfahrenen Unternehmens, die Serie Essential Energy, eignet sich besonders für die Haut von 20 bis 30, die langsam ihre Fähigkeit einbüßt, auf feuchtigkeitsspendende Stoffe zu reagieren. Ein besonders wertvoller Helfer aus dieser Reihe ist der Revitalizing Treatment Softener. Die exklusive Lotion sorgt für einen ebenmäßigen Teint, lässt die Haut straffer erstrahlen und stimuliert den hauteigenen Feuchtigkeitshaushalt sowie die Fähigkeit, diese Feuchtigkeit auch zu bewahren. Angereichert mit hochwirksamem Mineralwasser, Oliven- und Hamamelisextrakt und edel wie auch praktisch im Pumpspender verpackt, bereitet der Revitalizing Treatment Softener aus der Essential Energy Linie Ihre Haut optimal auf die weitere Pflege vor oder gibt den Zellen einzeln angewendet einen Feuchtigkeitskick.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Traditionelle Medizin in Japan
61,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Grundlagen der japanischen Medizin stammen aus China, doch beobachten wir seit etwa dem 16. Jahrhundert einen immer deutlicheren Emanzipationsprozess. Teils im Zuge politisch-sozialen Umbruchs, teils durch die Begegnung mit der westlichen Medizin, teils auch infolge des schwierigen Zugangs zu bestimmten Heilmitteln entwickelte man Ansätze und Therapien, in denen Erfahrung und Beobachtung überlieferte Doktrinen ablösten. Spätestens seit der Frühen Neuzeit gebührt daher der "Traditionellen Japanischen Medizin" (TJM) ein eigenständiger Platz neben der "Traditionellen Chinesischen Medizin" (TCM).Das Buch zeigt, dass das, was wir heute traditionelle japanische Medizin nennen, sich nicht in der Reproduktion übernommener Konzepte erschöpfte. Im Laufe der Jahrhunderte formierte sich in Japan eine Heilkunst, die indigene Konzepte unter Nutzung fremder Impulse zu einer dynamischen Disziplin verschmolz. Die Darstellung endet mit dem erneuten Aufbruch nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, in dem die Grundzüge der gegenwärtigen Lage deutlich werden.Zum Bild auf dem Cover: Darstellung des Hippokrates, Sukuna-hikona und Onamuchi (Japan), Shennong (China) als "Die vier Ahnherren des Wegs der Medizin" in den "Teegeschichten über liebevolle Erziehung" (Kuwata Ryusai: Aiiku satan. 1853)

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Japanische Akupunktur
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Akupunktur wird meist mit der Traditionellen Chinesischen Medizin - kurz TCM - in Verbindung gebracht. Der japanische Neurologe Dr. Sakae Yoneyama entwickelt in diesem Lehrbuch, basierend auf reichen klinischen Erfahrungen in seiner Clinic for Acu-Therapy, seine auf schulmedizinisch-wissenschaftlicher Sicht fußende Erklärung der Wirkungsweise der Akupunktur. Vor diesem Hintergrund beschreibt er seine eigenen Lehrmethoden der japanischen Akupunktur und etliche Fallbeispiele aus seiner Praxis. In Zusammenarbeit mit seinem Schüler HP Jens-Peter Salzmann wurde die Abhandlung speziell für Interessenten in Deutschland verfasst. Sie bietet Studenten und ausgebildeten Medizinern eine Einführung in die praktische Handhabung der japanischen Akupunkturnadel - Shonishin eingeschlossen. Japanische Akupunktur soll so schmerzarm wie nur möglich sein. Auch Aspekte der Hygiene und der Sicherheit der Akupunktur werden ausführlich besprochen. Mit diesem modernen Verständnis einer alten Heilmethode spricht der Autor ein breites Publikum an - Anhänger wie auch Kritiker der TCM.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Japanische Akupunktur
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Akupunktur wird meist mit der Traditionellen Chinesischen Medizin - kurz TCM - in Verbindung gebracht. Der japanische Neurologe Dr. Sakae Yoneyama entwickelt in diesem Lehrbuch, basierend auf reichen klinischen Erfahrungen in seiner Clinic for Acu-Therapy, seine auf schulmedizinisch-wissenschaftlicher Sicht fußende Erklärung der Wirkungsweise der Akupunktur. Vor diesem Hintergrund beschreibt er seine eigenen Lehrmethoden der japanischen Akupunktur und etliche Fallbeispiele aus seiner Praxis. In Zusammenarbeit mit seinem Schüler HP Jens-Peter Salzmann wurde die Abhandlung speziell für Interessenten in Deutschland verfasst. Sie bietet Studenten und ausgebildeten Medizinern eine Einführung in die praktische Handhabung der japanischen Akupunkturnadel - Shonishin eingeschlossen. Japanische Akupunktur soll so schmerzarm wie nur möglich sein. Auch Aspekte der Hygiene und der Sicherheit der Akupunktur werden ausführlich besprochen. Mit diesem modernen Verständnis einer alten Heilmethode spricht der Autor ein breites Publikum an - Anhänger wie auch Kritiker der TCM.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Zur Begründung der japanischen Schulmedizin im ...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die japanische Regierung verfügte 1868 die Einführung der westlichen Medizin als künftige Schulmedizin. Die chinesisch-japanische Medizin wurde mit dieser Entscheidung in den Hintergrund gedrängt und als Schulmedizin von der westlichen Medizin abgelöst. Da in der westlichen medizinhistorischen Literatur das Bild suggeriert wird, dass die Entscheidung für ein neues Medizinalwesen in Japan einesteils seinen Grund in der Überlegenheit der westlichen Medizin gehabt habe, anderenteils aber eine folgerichtige Konsequenz der Öffnung Japans gewesen sei, tat es Not, einmal die Ursachen zu ergründen, die die japanische Regierung bewogen, das künftige Medizinalwesen an einem neuen Modell konsequent auszurichten. Die Entscheidung der japanischen Regierung kann indessen auf immanente Faktoren zurückgeführt werden, die in der Sozialhygiene, in der Militärmedizin und in der Prävention und Bekämpfung von Epidemien zu suchen sind. Einer Vorgeschichte folgt zunächst eine Darstellung des sozialhygienischen und des militärmedizinischen Aspekts. Es schließt sich diesen Teilen ein Kapitel über Epidemien und Endemien in Japan an. In einem letzten Kapitel werden schließlich die Folgen dargestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Inro
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der reich bebilderte Katalog präsentiert rund 250 Inro aus der Sammlung Anna und Christian Trumpf. Die kleinen, mehrteiligen Behälter für Siegel und Medizin, die mit Hilfe eines Knebels (Netsuke) am Gürtel befestigt wurden, kamen im 16. Jh. in Gebrauch und blieben bis ins ausklingende 19. Jh. ein auffälliges Accessoire der japanischen Männermode. Die symbolhaften, nicht selten narrativen Dekore vermitteln wertvolle Einblicke in die japanische Kultur. Die mit Sorgfalt und Liebe zum Detail zumeist in Lack gearbeiteten Inro erfreuen sich bis heute in Sammlerkreisen großer Beliebtheit. Nach dem im Jahr 2000 publizierten Bestandskatalog der bedeutenden Netsuke-Sammlung des Ehepaars Trumpf liegt nun ein weiteres, ausführlich kommentiertes Standardwerk zum japanischen Gürtelschmuck vor.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Traditionelle Medizin in Japan
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Grundlagen der japanischen Medizin stammen aus China, doch beobachten wir seit etwa dem 16. Jahrhundert einen immer deutlicheren Emanzipationsprozess. Teils im Zuge politisch-sozialen Umbruchs, teils durch die Begegnung mit der westlichen Medizin, teils auch infolge des schwierigen Zugangs zu bestimmten Heilmitteln entwickelte man Ansätze und Therapien, in denen Erfahrung und Beobachtung überlieferte Doktrinen ablösten. Spätestens seit der Frühen Neuzeit gebührt daher der "Traditionellen Japanischen Medizin" (TJM) ein eigenständiger Platz neben der "Traditionellen Chinesischen Medizin" (TCM).Das Buch zeigt, dass das, was wir heute traditionelle japanische Medizin nennen, sich nicht in der Reproduktion übernommener Konzepte erschöpfte. Im Laufe der Jahrhunderte formierte sich in Japan eine Heilkunst, die indigene Konzepte unter Nutzung fremder Impulse zu einer dynamischen Disziplin verschmolz. Die Darstellung endet mit dem erneuten Aufbruch nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, in dem die Grundzüge der gegenwärtigen Lage deutlich werden.Zum Bild auf dem Cover: Darstellung des Hippokrates, Sukuna-hikona und Onamuchi (Japan), Shennong (China) als "Die vier Ahnherren des Wegs der Medizin" in den "Teegeschichten über liebevolle Erziehung" (Kuwata Ryusai: Aiiku satan. 1853)

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
"Traditionelle" und "Moderne" Medizin im "aufge...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Japanologie, Note: 1,7, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Modernes Japan), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit widmet sich der Frage, warum das Konzept von Tradition und Moderne im Fall der Medizin Japans unangebracht ist und de facto fälschlich benutzt wird. Um den nötigen geschichtlichen Hintergrund zur Beantwortung dieser Frage zu liefern, werden zunächst die Wurzeln der Kanp -Medizin, der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), erläutert und wichtige Merkmale herausgearbeitet, die für die späteren Entwicklungen von Bedeutung sind.In Japan koexistieren zwei Medizinsysteme scheinbar friedlich: das Medizinsystem nach westlichem Vorbild und das ältere, die Kanp -Medizin. Ersteres gelangte über holländische Handelsschiffe im 18. Jahrhundert nach Japan und wurde zunächst für das japanische Militär eingesetzt. Letzteres wurde im 6. Jahrhundert von chinesischen Mönchen über Korea nach Japan gebracht und von dort an gelehrt und verbreitet. Aus diesen chinesischen Wurzeln entwickelte sich eine eigene, japanische Form. Man spricht von einer Medizin die aus der traditionellen chinesischen Medizin abgeleitet ist. Es liegt daher nahe von einer traditionellen und einer modernen Medizin in Japan zu sprechen.Grundsätzlich wird der Gegensatz "Tradition und Moderne" für Diskussionen über das Thema Japan häufig angesprochen und benutzt, um die Exotik des Landes fassen zu können. Bilder aus japanischen Großstädten auf denen neben kleinen, schintoistischen Schreinen hochmoderne Wolkenkratzer emporragen, sind die typischen Motive, die für "Tradition und Moderne" Japans erscheinen. Doch dieses bekannte und inflationär gebrauchte Stereotypenpaar, ist in sich schon äußerst problematisch, da viele vermeintliche Traditionen gerade mal so alt sind, wie ihr modernes Gegenstück. Genauso trügerisch ist es im Fall der Medizin in Japan. Sie erscheint nur auf den ersten Blick als harmonisches Bild von traditioneller und moderner Medizin. Dass in Wirklichkeit beide Seiten einschneidende Momente durchschritten haben, die durch die historisch einzigartigen Umstände der Landesabschließung und deren Folgen zu begründen sind, fällt erst bei näherer Betrachtung auf. Ebenso sind die heutigen Formen und Praktiken beider Richtungen nicht mehr mit ihren Anfängen zu vergleichen. Dies lässt sich nicht nur für Japan, sondern generell für die Situation der Medizin weltweit sagen, was allein schon Grund genug wäre, die gegensätzliche Japan-Kategorisierung mit Skepsis zu betrachten.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Kampo
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kampo-Medizin ist eine mehr als 1000 Jahre alte traditionelle Form der japanischen Pflanzenheilkunde, welche sich in Japan ausgehend von einer Assimilation der chinesischen Medizin entwickelte. Heute steht der Begriff Kampo für ein eigenständiges Medizinsystem, das pragmatisch Erkenntnisse der wissenschaftlich fundierten Medizin mit traditionellen Vorstellungen wie der Bauchdeckendiagnostik verbindet. Diese Synergie aus traditioneller Medizin und kontinuierlicher Weiterentwicklung ausgehend von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen ist ein Charakteristikum der Kampo-Medizin. Kampo ist fest in das japanische Gesundheitssystem integriert und wird von über 80% der praktizierenden japanischen Ärzte regelmäßig genutzt. Ein Grund für diese breite Akzeptanz ist, dass der Einsatz von Kampo-Rezepturen nicht das Verständnis traditioneller Konzepte wie Yin und Yang voraussetzt, die vielen praktizierenden Ärzten fremd sind. Stattdessen kann eine Rezeptur auch einfach ausgehend von einer schulmedizinischen Diagnose oder einem wissenschaftlichen Wirksamkeitsbeleg eingesetzt werden.Ziel dieses Buches ist es, die Kampo-Medizin einem möglichst breiten Publikum zugänglich zu machen. Medizinisches Vorwissen ist dabei nicht vonnöten. Anhand von 25 Fragen und Antworten wird der Leser Schritt für Schritt an diese traditionelle Form der Pflanzenheilkunde herangeführt, die bisher außerhalb Japans kaum bekannt ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot